Chorleiter-Coaching

Kurse/ privates Coaching Buchen Philip Lehmann Kontakt
  • Ich biete dir: über 15 Jahre hauptberufliche Erfahrung mit Laienchören und allen Problemen (und ihren Lösungen) die damit einhergehen.
  • Ich biete dir: Einen respektvollen Umgang mit dir und deinem Chor -
    unabhängig vom Niveau.
  • Ich biete dir: das gemeinsame Erarbeiten von Antworten auf alle
    deine Fragen rund um die Chorleitung –
    von der Vorbereitung, über die Probe, bis zum Konzert,
    sowie alle Fragen rund um das Management deines Chores -
    bis hin zur Leitbildentwicklung.
    Wir suchen DEINEN Weg -
    nur der ist nachhaltig und lässt dich authentisch bleiben.
  • Jeder Kurs ist auf deinen Chor und sein Programm zugeschnitten.
    Ob Gospelchor, Kirchenchor, Konzertchor, Frauen- oder Männerchor.
  • Im ausführlichen telefonischen Vorgespräch klären wir deine Erwartungen, die Erwartungen des Chores und welche Stücke/ Probleme in dem Kurs bearbeitet werden sollen.
  • Nach dem Kurs stehe ich dir bei Fragen die danach auftauchen sollten per Mail oder telefonisch zur Seite.
  • Mein Ziel ist Nachhaltigkeit.

Kurse & privates Coaching       

Privates Coaching

Wir analysieren gemeinsam
  • dein Dirigat
  • deine Probenplanung und Probe
    (wenn möglich inklusive Videoanalyse deiner Proben)
  • die Partiturvorbereitung
  • das Management in deinem Chor
    (auch die Zusammenarbeit mit Vorständen)

Wir entwickeln gemeinsam
  • deine öffentliche Persönlichkeit
  • deine Eigen- und Fremdwahrnehmung vor dem Chor
  • einen nachhaltigen Entwicklungsplan für deinen Chor

1. als Zusatz zu den Kursen
Am Vormittag einer der Nachmittagskurse 1.-3. (10:00 - 13:00 Uhr)
auch als Vorbereitung auf den Nachmittagskurs
Kosten: 180€

2. ein ganzer Tag
10:00 Uhr - mind. 18:00 Uhr
Kosten: 450€

3. nach Bedarf
Kosten: 60€ pro Zeitstunde

Hinzu kommen in allen Fällen jeweils Fahrtkosten von 0,15€ pro Kilometer.

Alle Kurse und Coachings finden bei dir vor Ort statt.
Die Organisation geeigneter Räumlichkeiten liegt somit natürlich in deiner Verantwortung (am besten ist euer regulärer Probenraum).

Alle Dienstleistungen werden nach §19 UStG ohne Mehrwertsteuer
in Rechnung gestellt.

Buchen       

Ich freue mich über Anfragen zu den grün unterlegten Terminen.


Die "gelben" Termine liegen meist in den niedersächsischen Schulferien.
Bitte frage nach, welche Termine in der "gelben" Zeit noch frei sind.

Trotz aller Sorgfalt kann es sein, dass ein "grüner" Termin belegt wurde und du ihn dir als frei notiert hast bevor ich ihn hier "rot" schalten konnte.
Um Enttäuschungen zu vermeiden bitte ich dich einen Termin unverbindlich(!) anzufragen und zu reservieren
bevor du deinen Chor konkret über deine Pläne informierst.

Philip Lehmann       

Leiter des Nicolai-Chor (Altenhagen-Hagenburg) (seit 2018)
Leiter des "St. Martin Gospel Chor" (Nienburg) (seit 2016)
Leiter des "Kammerchor Schloß Ricklingen" (seit 2011)
Chorleiterstelle Wennigsen/ Holtensen-Bredenbeck (seit 2011)
Chorleiterstelle Wunstorf-Luthe (2004 - 2018)

bis 2010 Studium bei Prof. Walter Nußbaum an der HMTM Hannover

Ich bin in meiner Arbeit durch die Lehrmethode von Herrmann Scherchen geprägt, die nicht auf dem Klavier als Studiermethode fußt, sondern vom Dirigenten einfordert sich tiefgründig mit dem Werk zu befassen (Geschichte, Interpretationen, Notenausgaben, Handschriften) und die Musik vor allem über den eigenen Gesang zu lernen.
Daraus resultiert auch nahezu zwangsläufig ein hohes Interesse für die s.g. historisch informierte Aufführungspraxis.
Vor allem das genaue Arbeiten, die Kommunikation mit dem Ensemble und die Förderung der Kommunikation zwischen den Ensemblemitgliedern bezüglich Spielweise und Interpretation prägen die dirigentische Arbeit und führen so zu einem musikalischen Ergebnis, mit dem sich das Ensemble als Ganzes identifizieren kann.

Als Dirigent ist es für mich besonders reizvoll mich den verschiedenen Meinungen, die in einem Ensemble herrschen zu stellen und diese kreativ umzusetzen, um somit die Individualität eines jeden Musikers im Ensemble zu fördern, so dass sie zum Endergebnis aufwertend beiträgt.
Dies unterstützt meine eigene Praxiserfahrung als Ensemblemitglied - sei es als Geiger und Bratschist in Sinfonieorchestern und Kammermusik, als Orchesterschlagzeuger oder Chor- und Ensemblesänger sowie das Studium der "Alten Musik" durch die Barockviola.

Nur eine solche Praxiserfahrung kann zu einem respektvollen Umgang
mit den Musikern führen. 
So ist mein Selbstbild auch das eines Managers, dessen Aufgabe nicht nur das Anleiten seiner Mitarbeiter ist, sondern vor allem das Schaffen von Umständen, in denen die Mitarbeiter ihr Potential entfalten können.

Weitere Informationen über mich unter www.musicfactory-21.com.

Kontakt